###UEBERSCHRIFT###

Stellenangebote, Detailansicht

Fertigungs- und Fördertechnik ~ SPS-Programmierer / Inbetriebnehmer (m/w)

Jobcode: XVIII-07-IKMTSP-HP

 

Ikoban bringt Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Einklang.

 

Wir vermitteln Fachkräfte mit ingenieurtechnischem und naturwissenschaftlichem Hintergrund. Unser Fokus liegt auf dem Mittelstand und auf Konzernen. Wir vermitteln ausschließlich direkt.

 

Im Auftrag unseres Kunden suchen wir einen SPS-Programmierer und Inbetriebnehmer.

 

Unser Klient entwickelt Fertigungsanlagen und Fördertechnik. Er ist ein zuverlässiger Partner für die Fabrikautomation und bietet seinen Kunden individuelle Lösungen und einen umfassenden Service. Unser Klient verfügt über umfangreiche Branchenkenntnisse und arbeitet mit Unternehmen der Automobilbranche, der Medizintechnik, der Pharmatechnik und der Umwelttechnik.

 

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. Der Arbeitsort befindet sich in West-Thüringen.

 

Ihre Aufgaben:

 

·         Entwicklung von Softwaresystemen für Maschinen und Anlagen

·         Erstellen von Steuerungskonzepten

·         SPS-Programmierung mit Siemens, Bosch-Rexroth und Beckhoff

·         Durchführen von Inbetriebnahmen

·         Testen von Programmabläufen

·         Unterstützung des Vertriebes bei der Vorkalkulation und Angebotserstellung

·         Durchführen von Servicearbeiten bei Kunden.

 

Ihr Profil:

 

·         Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, der Automatisierungstechnik, der technischen Informatik (Uni/FH/BA) oder vergleichbare Qualifikationen

·         Kenntnisse in der SPS-Programmierung, idealerweise mit S7

·         Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit E-CAD-Systemen

·         Reisebereitschaft.

 

Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse ausschließlich als PDF-Datei an elitejobs@ikoban.de.

 

Bitte schicken Sie uns eine Bewerbung OHNE Foto und OHNE Angaben wie Religion und Parteizugehörigkeit.

 

Bitte vermerken Sie den Jobcode XVIII-07-IKMTSP-HP.

 

Unsere Stellen richten sich gleichermaßen an männliche und weibliche Bewerber.

 

ESF - Europa fördert Sachsen