###UEBERSCHRIFT###

Stellenangebote, Detailansicht

Anlagenbau ~ Verfahrensingenieur (m/w)

Jobcode: XVIII-08-IKPAVF-HP

 

Ikoban bringt Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Einklang.

 

Wir vermitteln Fachkräfte mit ingenieurtechnischem und naturwissenschaftlichem Hintergrund. Unser Fokus liegt auf dem Mittelstand und auf Konzernen. Wir vermitteln ausschließlich direkt.

 

Im Auftrag unseres Kunden suchen wir einen Verfahrensingenieur.

 

Unser Klient ist ein Ingenieurbüro für die Planung und Realisierung verfahrenstechnischer Anlagen. Er entwickelt unter anderem Prozessanlagen für die Lebensmittel- und Chemieindustrie, Kraftwerksanlagen und Wasseraufbereitungsanlagen. Dank zahlreicher Referenzen und langjähriger Erfahrung hat sich unser Klient längst zu einem gefragten Partner für den Anlagenbau entwickelt. Er berät seine Kunden umfassend und entwickelt individuelle Lösungen.

 

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit. Der Arbeitsort befindet im Raum Halle/Saale.

 

Ihre Aufgaben:

 

·         Erstellen von technischen Konzepten für verfahrenstechnische Anlagen

·         Erarbeiten der technischen Auslegung und Ausrüstung von Anlagen

·         Erstellen von Spezifikationen

·         Erstellen von R+I-Entwürfen

·         Erstellen von Verfahrensfließbildern und Verfahrensbeschreibungen

·         Erstellen von Stoff- und Energiebilanzen

·         Durchführen von Berechnungen

·         Auswahl und Auslegung von Komponenten.

 

Ihr Profil:

 

·         Abgeschlossenes Studium der Verfahrenstechnik, des Maschinenbaus (Uni/FH/BA) oder vergleichbare Qualifikationen

·         Erste Erfahrung in der verfahrenstechnischen Planung und Auslegung von Anlagen.

 

Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse ausschließlich als PDF-Datei (bis maximal 10 MB) an elitejobs@ikoban.de.

 

Bitte schicken Sie uns eine Bewerbung OHNE Foto und OHNE Angaben wie Religion und Parteizugehörigkeit.

 

Bitte vermerken Sie den Jobcode XVIII-08-IKPAVF-HP.

 

Unsere Stellen richten sich gleichermaßen an männliche und weibliche Bewerber.

 

ESF - Europa fördert Sachsen